Geschäftswelt, Umwelt, Sozialwelt

Unsere moderne Welt ist ein Netzwerk. Mit ihm werden tagtäglich wirtschaftliche Werte geschaffen, soziale Beziehungen gelebt und ökologische Tragfähigkeiten beansprucht - von Unternehmen, Privathaushalten, staatlichen Stellen, Nichtregierungsorganisationen.

EccoWorks versteht sich als betriebswirtschaftlicher Berater. EccoWorks unterstützt das wert- und werteorientierte Management durch zukunftsfähige Strategien und begleitet aktiv deren Umsetzung

Kunden schätzen an EccoWorks bedarfsgerechte, innovative und umsetzbare Lösungen, in deren Mittelpunkt die umfassende und langjährige Erfahrung des Geschäftsführers, Prof. Dr. Henry Schäfer, steht.

Bereits sei Mitte der 1990er Jahr beschäftigt er sich in Wissenschaft und Praxis mit Sustainable Finance. Einen umfassenden Eindruck über sein finanzwirtschaftliches Schaffen vermittelt seine Publikationsliste.

 

icon blase

Advisory

Als unabhängige Gesellschaft erstellen wir Analysen und Konzepte zur Steigerung von ökonomischen, ökologischen und sozialen Leistungen. Wir begleiten zudem ihre Umsetzungen. Dazu bieten wir bevorzugt Beratungen in der Strategieentwicklung, 
externen Berichterstattung und in Nachhaltigkeitsratings.

> Mehr dazu

 

icon hand

Consulting

Wir verstehen uns als Partner für die Analyse und Umsetzung von Anlagekonzepten und Assetklassen im Bereich von nachhaltigen Kapitalanlagen (Sustainable Investings). Strategieentwicklung, Portfolioanalyse, Marktpositionierung und Risikomanagement sind Eckpunkte unserer Beratungsleistungen.

> Mehr dazu

 

icon schulung

Training

Wert(e)orientierte Unternehmensführung und  insbesondere nachhaltige Kapitalanlagen bedürfen passender Kompetenzen und Qualifikationen. Wir bieten eine Bandbreite passender Qualifizierungen an.

> Mehr dazu

 

 




 

 

 

 

 

 

Publikationen

innovativeNachhaltig


Das Buch bietet aktuelle Einblicke in die Vielfalt der Umsetzungswege nachhaltiger Kapitalanlagen in Einrichtungen der betrieblichen Altersvorsorge in Deutschland, der Schweiz und Österreich. Während der erste Teil übergreifenden Themenbeiträgen zu nachhaltigen Kapitalanlagen gewidmet ist, möchte der zweite Teil Alters­vor­sorgeeinrichtungen dazu anregen, eigene Praktiken und Strategien zu nachhaltigen Kapitalanlagen zu reflektieren und zu bereichern.

Erscheinungstermin: voraussichtlich 09/2021

> Mehr dazu

greenandsocial


Der Beitrag von Prof. Schäfer „Sustainability as a Driver of Innovation for Banking-Business Options of Social Impact Investing (not only) for German Banks“ stellt die aktuellen Zugangswege deutscher Finanzinstitute zu Impact Investing dar. Darauf aufbauend zeigt er die strategischen und prozessualen Wege, um Impact Investings als neue geschäfts­politische Komponente bei Finanzinstituten integrieren zu können.

> Mehr dazu

 

on values in finance and ethics 

Weshalb lässt die herkömmliche Kapitalmarkt- und Finanzierungs­theorie systematisch ethische Aspekte außer Acht? Schließen sich Ethik und Finanzen wirklich aus? Diese und andere Fragen werden im neuen Buch von Prof. Dr. Henry Schäfer behandelt. Es liefert eine übergreifende Analyse und Dis­kussion der wenig offenkundigen ethischen Grundlagen der mo­dernen Kapitalmarkttheorie. Das Hauptargument des Buches besteht darin, dass die übliche Trennung zwischen Ethik und Finanzen spätestens seit dem Aufkommen der Konzepte der nachhaltigen Entwicklung und der Unter­nehmens­verantwortung schrittweise und eher unauffällig obsolet zu werden scheint. Jedoch erörtert das Buch in diesem Zusammenhang auch zahlreiche, teilweise nicht unerheblich Problemzonen. Sie sollten Praktiker und Forscher motivieren, das zusammen gehen von Ethik und Finanzen weiter voran zu treiben. 

> Mehr dazu

social credit


Der Beitrag von Prof. Schäfer „Green Economy, Green Deal und Sustainable Finance – Die zentrale Rolle von Nachhaltigkeitsratings“ stellt die Situation auf dem Markt für Nachhaltigkeitsratings dar, erläutert ihre Funktionsweisen, zeigt die am häufigsten diskutierten Schwachstellen auf und diskutiert Wege zu deren Verbesserungen.

> Mehr dazu

 

 

wirtschaftsethik


Im Beitrag von Prof. Schäfer „Ethik und Kapitalmarkt“ erfolgt eine wissenschaftstheoretische Einordnung von Ethik und Moral in die gängige Kapitalmarkttheorie und Theorie der Finanzintermediäre. Die Ausführungen verorten Ethik und Moral im Kontext von Sustainable Finance und Bankbetriebslehre.

> Mehr dazu

 
 

 

Aktuelles

 

TELOS ESG Fund Check Professional - ein innovatives Label speziell geschaffen für institutionelle Investoren!

Mit dem neuen innovativen TELOS ESG Fund Check Professional erhalten Asset Manager und Asset Owner einen umfassenden Überblick über die Berücksichtigung und Umsetzung von Nachhaltigkeitselementen bei einem Fonds.

Der TELOS ESG Fund Check Professional gibt im Gegensatz zu den meisten anderen ESG Ratings keinen speziellen „EGS-Tilt“ vor, sondern betrachtet ausschließlich die stringente Berücksichtigung von ESG auf organisatorischer und prozessualer Ebene unter Einbindung der wirtschaftlichen Sicht in Form von risikoadjustiertem Ertrag.

Im Zentrum stehen u.a. ESG adjustiertes Portfoliomanagement, Kompetenz der Manager, Umgang mit Risiko und - last but not least - die finanzielle Fonds-Performance!

Vorteile des TELOS ESG Fund Check Professional:

  • sowohl für Publikumsfonds als auch für Spezialfonds geeignet
  • bei liquidien und alternativen/illiquiden Anlageklassen anwendbar
  • ganzheitlicher Bewertungsansatz bezüglich ESG auf Basis praxis-erprobter und wissenschaftlich abgestützter Verfahren
  • kein vorgegebener "ESG-Tilt" im Rahmen der Bewertung
  • erlaubt einen tiefen Einblick in den "Maschinenraum" des Fonds
  • Einbezug quantitativer Faktoren wie "finanzielle Performance" und "Risiko" in die Bewertung

>> Download Info-Broschüre

 

EccoWorks bietet Konzepte für Nachhaltigkeitsprodukte mit Augenmaß!

Keine Scheu vor nachhaltigen Finanzprodukten! Mit der Broschüre „Espresso statt Gedeck“ liefert EccoWorks einen Schnelleinstieg für Finanzdienstleister zum Design von Finanzprodukten mit Nachhaltigkeitsanspruch.

>> Download Info-Broschüre

Gerne unterstützen wir Sie beim Einstieg aber auch bei der Weiterentwicklung von Nachhaltigkeits-Finanzprodukten, sprechen Sie uns an!

 

Wo ist Ihr "grüner Schwan"? Innovative Softwarelösung für Real Assets erstmals verfügbar!

Die EU-Kommission und das EU-Parlament haben mit den Arbeiten der Technischen Expertengruppe (TEG) mächtige regulatorische Anforderungen zur Inpflichtnahme des Finanzsektors für die Erreichung des 2 Grad C-Ziels aus dem Weltklimaschutzabkommen von Paris (Paris-Alignment) konzipiert. Begleitend haben nationale (z.B. die BaFin) und europäische Aufsichtsorgane (z.B. EIOPA, EBA) ihre Anforderungen an ein Finanzintermediäre zur Herstellung von Transparenz ihrer physikalischen und transitorischen Klimarisiken formuliert. So vehement die Forderungen sind, so schwierig sind bislang noch zuverlässige Daten - vor allem im Bereich illiquider und Real Assets!

EccoWorks bietet mit der MACS GmbH, einem innovativen Fintech, eine praktikable und wirtschaftliche Lösung an: mit dem eSave Software-Paket kann sowohl in einem Bottom Up-, als auch einem Top Down-Ansatz der Treibhausgas-Impact eines Einzelkredits, ganzer Kreditportfolien und auch von Finanzanlagen ermittelt werden. Darüber hinaus bieten Erweiterungsoptionen Scorings über den Environmental Social und Climate-Impact eines Finanzdienstleisters, die zudem in Risikomodelle überführt werden können.

 
Interessiert? Gerne können Sie weiter Informationen beziehen und sich vor Ort im Rahmen einer Präsentation von der Leistungsfähigkeit überzeugen. Bitte benutzen Sie dazu unser Kontaktformular auf der Website.

 

Beispielhafte Projekte

UI     nachhaltigeGeldanlage2018

Stimmungsindex „Nachhaltige Geldanlagen“

Für die Union Investments-Gruppe, der Fondsgesellschaft der Volks- und Raiffeisenbanken in Deutschland ermittelt die EccoWorks seit 2010 die Einstellung nachhaltiger Investoren zur Nachhaltigkeit.

>> Download Studie 2017

>> Download Studie 2018

 

greensustainable 

Green and Sustainable Finance Cluster Germany

Auf Initiative des Hessischen Wirtschaftsministeriumsund nach Vorarbeit von EccoWorks mit einer Machbarkeitsstudie wurde im November 2017 das Green Finance Cluster Frankfurt (GFCF) gegründet. Im Frühjahr 2018 erfolgte eine Fusion mit der Accelerating Sustainable Finance Initiative der Deutschen Börse. Unter der Bezeichnung „Green and Sustainable Finance Cluster Germany“ (kurz GSFCG) werden alle Aktivitäten der beiden Initiativen gemeinsam fortgeführt. Prof. Dr. Henry Schäfer ist bis heute Mitglied im Ständigen Ausschuss des GSFCG.

Ziel ist es, auf Basis eines breiten Dialogs die Finanzmarktexpertise rund um Sustainable Finance noch effizienter zu nutzen und vor allem konkrete Handlungsansätze für die Zukunftsfähigkeit nationaler und internationaler Finanzmarktstrukturen zu formulieren und umzusetzen. EccoWorks ist im Ständigen Ausschuss des Clusters als Berater vertreten. Aktuell hat das GSFCG einen Baseline Report über Einstellungen, Erwartungen u.a.m. deutscher Banken zu Nachhaltigkeit veröffentlicht, an dem Prof. Schäfer maßgeblich mitgewirkt hat.


>> mehr dazu

 

Ausgewählte Referenzen

referenzen 11 19

 

Partner

unistuttgart  motion2sdg invest

macs  informworks

greensustainable2esg

 

 Mitgliedschaften

Logo FNG 350x175 72dpi Fokus Logo PC      cropped Eurosif Logo Transparent 1         

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.